YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Knollenselleriepüree mit Gemüseschnitzel und Karotten

Wusstest du, dass in Knollensellerie ätherische Öle enthalten sind? Deshalb riecht der Knollensellerie auch so intensiv. Die enthaltenen ätherischen Öle sollen die Verdauung und den Stoffwechsel anregen. Mein Bruder , gelernter Koch, und ich , chaotische Hobbyköchin, haben uns ein Rezept für ein Knollenselleriepüree überlegt, das man einfach nachkochen kann. Das Tolle an diesem Rezept ist, dass du alle Zutaten in jedem Discounter findest und nicht extra in einen großen Supermarkt fahren musst. 


Das Gericht ist ganz leicht nachzukochen, sehr günstig und gesund. Auch wenn in dem Knollenselleriepüree Kartoffeln enthalten sind, schmeckst du den Knollensellerie geschmacklich absolut heraus. Für dieses Rezept kochen wir Möhren und Gemüseschnitzel dazu. Statt Rettich kannst du auch beispielsweise Kohlrabi verwenden. Auch vegane Zucchinipuffer, die du dir in nur 10 Minuten zubereiten kannst, passen sehr gut zu diesem Gericht.

Zutaten:

  • 1x Knollensellerie
  • 3x Kartoffeln
  • 1x Zwiebel
  • 2x Knoblauch
  • 125 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • 2x große Möhren
  • etwas Mehl
  • etwas Wasser 
  • etwas  Paniermehl
  • 1x Rettich oder 1x Kohlrabi
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Kräuter de Provence, ½ Zitrone

Zubereitungszeit:

35 Minuten

Portionen:

5 Portionen

Anleitung:

  1. Knollensellerie und Kartoffeln schälen und klein schneiden und in einem Topf mit gesalzenem Wasser ca. 15-20 Minuten kochen.
  2. Währenddessen Knoblauch, Zwiebeln klein schneiden.
  3. Möhren schälen und wie gewünscht schneiden.
  4. Rettich in dünne Scheiben schneiden.
  5. Wasser und Mehl zusammen mischen, bis eine etwas dickflüssige Masse entsteht.
  6. Rettich darin reinlegen und anschließend mit Paniermehl überziehen.
  7. In einer Pfanne mit viel Öl darin ca. 5 Minuten braten und anschließend auf ein Papiertuch legen.
  8. Möhren in einer Pfanne mit Öl ca. 6 Minuten anschwitzen und mit Salz, Pfeffer und Kräuter de Provence würzen und anschließend auf einen Teller geben.
  9. Zwiebeln und Knoblauch in derselben Pfanne ca. 5 Minuten anschwitzen.
  10. Das Wasser des Knollenselleries und der Kartoffeln abgießen, angeschwitzte Zwiebeln und Knoblauch und 125 ml Wasser hinzugeben und mixen. Salz, Pfeffer, Muskat und ½ Zitrone hinzugeben.

Tipps bei der Zubereitung:

  • Bei dem Knollensellerie kommt es darauf an, wie du die Konsistenz haben willst. Möchtest du es eher flüssiger, dann gibt noch mehr Wasser hinzu. 
  • Du kannst dir auch einen Dip aus dem Knollensellerie zubereiten. Einfach etwas weniger Wasser hinzugeben und schon kannst du das Knollenselleriepüree als Dip für Nachos oder Brot verwenden.

Wissenswertes:

  • Knollensellerie enthält nennenswerte Mengen an Vitamin A, B, C und E sowie hohe Mengen an Kalium und Natrium.
  • Ungeschnittener Knollensellerie kann bis zu drei Wochen im Kühlschrank gelagert werden.
  • Knollensellerie kann auch roh in einem Salat verzehrt werden.
  • Die ätherischen Öle wirken auf unseren Körper auch antioxidativ, sie schützen uns also vor freien Radikalen. (freie Radikale lassen unsere Organismen altern)

Gefällt dir das Rezept? Wir hoffen, dass wir dir helfen und dich etwas inspirieren konnten. Folge uns gerne bei Instagram, Facebook, Pinterest oder YouTube. Jeden Sonntag laden wir ein neues Kochvideo hoch und so verpasst du kein Gericht mehr! Viel Spaß beim Nachkochen und bis zum nächsten Mal.

Ich koche einfache vegane Rezepte, die jeder leicht nachkochen kann. Ich habe drei Brüder und zwei von ihnen sind gelernte Köche. Gemeinsam denken wir uns vegane Rezepte aus. Ich hoffe du hast Spaß die Gerichte nachzukochen!

Andere Rezepte, die dich interessieren könnten: