YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Selbstgemachte Gemüsebratlinge – Günstig und schnell

Vegane Gemüsebratlinge sind super einfach zu machen und dazu auch noch günstig! Du kannst dir das Gemüse aussuchen, das du dafür verwenden möchtest. Oft gibt es Sonderangebote in den Supermärkten für bestimmtes Gemüse. Ich bezahlte letztens für einen ganzen Kopf Blumenkohl gerade einmal 1,80 €. Ich zeige dir in diesem Artikel vegane Gemüsebratlinge aus Blumenkohl und Zucchini. Es gibt aber wirklich unendlich verschiedene Varianten wie du vegane Gemüsebratlinge zubereiten kannst. Weiter unten im Text zeige ich dir noch ein paar andere Alternativen wie du sie kochen kannst.

Zutaten für vegane Gemüsebratlinge:

  • 1 Zucchini
  • ½ Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Mehl
  • Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Portionen:

4-6 vegane Gemüsebratlinge

Zubereitungszeit:

ca. 20-25 Minuten

Anleitung:

  1. Zucchini, Blumenkohl, Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne oder einem Topf mit Öl anbraten, ca. 10-15 Minuten.
  2. Das Gemüse in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Etwas Mehl und Semmelbrösel in die Masse geben, bis aus der Masse ein Teig wird.
  4. Vegane Gemüsebratlinge daraus formen und in eine sehr heiße Pfanne mit Öl geben und ca. 3 Minuten von jeder Seite braten.

Tipps:

  • Verwende Öl, das hohe Hitze aushält, wie beispielsweise Rapsöl, Bratöl oder Sonnenblumenöl.
  • Statt Mehl kannst du auch Kichererbsenmehl verwenden, das gibt dem ganzen nochmal einen leicht nussigen Geschmack.
  • Die Semmelbrösel sorgen dafür, dass die veganen Gemüsebratlinge nach dem Braten schön braun sind.
  • Versuch die veganen Gemüsebratlinge nicht zu dick zu formen.

Was esse ich zu den veganen Gemüsebratlingen?

Zu den veganen Gemüsebratlingen kannst du dir beispielsweise Kartoffelecken machen. Oder wie wäre es, wenn du dir daraus einen veganen Burger zauberst? Kauf dir dazu einfach Burgerbrötchen und Gemüse zum Belegen deiner Wahl und schon hast du einen veganen Burger.

Zutaten für Kartoffelecken:

  • 2-4 Kartoffeln
  • Salz
  • Rosmarin
  • Öl

Zubereitungszeit:

ca. 15-20 Minuten

Anleitung:

  1. Backofen vorheizen, 200 C °
  2. Kartoffeln in achtel schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Öl, Salz und Rosmarin hinzugeben und auf einem Blech mit Backpapier verteilen.
  4. Kartoffelecken ca. 15 Minuten im Backofen bei 200 C ° lassen.

Vegane Gemüsebratlinge – andere Alternativen

Ich habe dir oben in dem Artikel ein Rezept für vegane Gemüsebratlinge gezeigt, die aus Blumenkohl und Zucchini bestehen. Doch du kannst sie dir zusammenstellen wie du möchtest. Es eignen sich viele Gemüsesorten für dieses Grundrezept wie beispielsweise:

  • grüner Spargel
  • Porree
  • Lauchzwiebeln
  • Brokkoli
  • Fenchel
  • Sellerie
  • usw.

Allerdings gibt es einige Gemüsesorten, die du vorher in Wasser kochen solltest, da sie von der Konsistenz her etwas zu hart sind wie beispielsweise:

  • Kohlrabi
  • Möhren
  • Knollensellerie

Ich hoffe dir gefällt das Rezept für vegane Gemüsebratlinge! Zeige mir deine Kreationen gerne bei Instagram!

Ich koche einfache vegane Rezepte, die jeder leicht nachkochen kann. Ich habe drei Brüder und zwei von ihnen sind gelernte Köche. Gemeinsam denken wir uns vegane Rezepte aus. Ich hoffe du hast Spaß die Gerichte nachzukochen!

Andere Rezepte, die dich interessieren könnten: