YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vegane Champignonsoße in 20 Minuten

Vegane Champignonsoße, die auch schmeckt? Geht das? Ja! Zusammen mit meinem Bruder, der Koch ist, haben wir uns eine vegane Alternative überlegt. Ich liebe Champignonsoße und dachte mir, dass es doch nicht sein kann, dass ich darauf jetzt als Veganer verzichten müsse. Aber ich zeige dir ein Rezept, das wirklich sehr lecker ist und meiner Meinung nach sogar besser schmeckt, als die Champignonsoße mit Sahne. Außerdem ist das Rezept wirklich einfach und geht auch schnell, sodass du nicht lange in der Küche dafür stehen musst.

Zutaten für vegane Champignonsoße:

  • 200 g – 250 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 – 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 – 200 ml Pflanzenmilch oder vegane Sahne
  • ca. 3 gehäufte TL Mandelmuß oder Mehl zum Andicken
  • Pfeffer, Salz, Petersilie, Zitrone

Zubereitungszeit:

ca. 20 Minuten

Portionen:

ca. 4 Portionen

Anleitung für eine vegane Champignonsoße:

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Champignons klein schneiden.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit Öl etwa zwei Minuten anbraten.
  3. Champignons hinzugeben und weitere 5-10 Minuten anbraten.
  4. Mit Gemüsebrühe und Milch/Sahne ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen.
  5. Mandelmuß/Mehl hinzugeben und weitere zwei Minuten köcheln lassen, so wird die Soße etwas dicker.
  6. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Zitrone würzen.
  7. Vegane Champignonsoße genießen!!!

Tipps für die Zubereitung von veganer Champignonsoße:

  • Ich rate dir, dass du eine Gemüsebrühe selber zubereitest, statt die Fertig-Gemüsebrühe zu verwenden. Fertig-Gemüsebrühe besteht gerade einmal aus 20 % Gemüse!
  • Die Champignons kannst du schneiden wie du möchtest. Am schnellsten geht es, wenn du sie einfach runter schneidest.
  • Verwende am Besten ungesüßte Pflanzenmilch.
  • Zum Braten empfehle ich dir entweder Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Bratöl zu verwenden. 
  • Probiere das Rezept auch mit Brokkoli aus!
  • Wenn du einen Mixer hast, kannst du das Gericht (wenn es fertig ist) pürieren und hast eine vegane Champignonsuppe. Schmeckt sehr lecker!

Wissenswertes:

  • Mandelmuß enthält zwar sehr viel Fett, aber hierbei handelt es sich um gesunde Fette, die ungesättigten Fettsäuren.
  • Mandelmuß ist zwar etwas teurer, aber dafür sehr gesund!
  • Champignons bestehen aus ca. 90 % Wasser.
  • Champignons können roh verzehrt werden, allerdings vertragen manche Menschen es nicht. Probiere es vorher aus.
  • Champignons am Besten trocken, luftdicht und ohne Licht lagern.
  • Der Unterschied zwischen braunen und weissen Champignons liegt darin, dass braune Champignons etwas weniger Wasser enthalten und im Geschmack aromatischer sind.

Folge mir gerne auf Instagram, Facebook oder Pinterest und zeige mir Fotos von deinen Gerichten! Ich würde mich freuen, wenn du mich verlinkst. Ich hoffe dir gefällt das Rezept für eine vegane Champignonsoße und du hast Spaß dabei es nachzukochen. Hast du Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge? Ich freue mich auf deine Nachricht.

Ich koche einfache vegane Rezepte, die jeder leicht nachkochen kann. Ich habe drei Brüder und zwei von ihnen sind gelernte Köche. Gemeinsam denken wir uns vegane Rezepte aus. Ich hoffe du hast Spaß die Gerichte nachzukochen!

Andere Rezepte, die dich interessieren könnten: